deutsch english

basisches Chromsulfat,
Basic Chrome Sulfate

Kurzbeschreibung:

33prozentiges basisches Chromsulfat mit einem Chrom (III)-Gehalt von etwa 26 Prozent wird berwiegend als Gerbstoff verwendet. Weltweit werden pro Jahr circa 480.000 Tonnen Chromgerbstoffe produziert, was etwa 125.000 Tonnen Chrom (III)-Oxid entspricht. Die Verwendung von  Chrom (III)-Salzen (Chromalaun) gilt als gesundheitlich unbedenklich und wirft bei den meisten Menschen trotz intensivem Hautkontakt bei Schuhen oder Bekleidung keine Schwierigkeiten/Unvertrgichkeiten auf. (Quelle: Lederzentrum)

Summenformel: Cr(OH)SO4

Anwendungsgebie

Insbesondere in der Lederindustrie. Die sogenannte Chromgerbung, ein industrielles Gerbverfahren mit Chrom (III)-Salzen wird aktuell bei rund 85 Prozent der weltweiten Lederproduktion angewandt: vor allem bei Schuhleder, (zu 95 Prozent), Polsterleder (zu 70 Prozent) und Bekleidungsleder (fast 100 Prozent). Gegenber pflanzlich gegerbtem Leder ist chromgegerbtes Leder fast doppelt so reifest. Der Gerbprozess ist zudem schneller und materialsparender als bei anderen Gerbverfahren.

Gefahrstoffkennzeichnung

Gesundheitsschdlicher Stoff,  keine Gefahrgutkennzeichnung